Adbusters

Was ist mentaler Umweltschutz?

Eine kurze Geschichte der „Zeitschrift für mentale Umwelt“

Die Hauptidee hinter Adbusters, der wichtigste Punkt, der unserem Kampf gegen die Konsumgesellschaft zu Grunde liegt, ist die Idee vom mentalen Umweltschutz. Seit siebzehn Jahren, genauer gesagt seit der siebten Ausgabe von Adbusters 1993, wird jede Ausgabe im Untertitel als "Zeitschrift für mentale Umwelt" bezeichnet. Aber was ist das nun genau, mentaler Umweltschutz?

Adbusters wurde 1989 von Kalle Lasn und Bill Shmalz, zwei preisgekrönten Dokumentarfilmregisseuren aus Vancouver in Kanada, gegründet. Seit Beginn der 1980er Jahre drehte Lasn Filme, die ergründen sollten, welche kulturellen und spirituellen Lektionen die westlichen Staaten aus der japanischen Erfahrung mit dem kapitalistischen System ziehen könnten. Insbesondere ein Film, Satori in the Right Cortex (1985), nimmt vorweg, wie wichtig es für „culture jammers” ist, lebensverändernde geistige Einsicht auszulösen. Die Erfahrung des satori, die buddhistische Bezeichnung für eine plötzliche intuitive Erleuchtung, wurde zu einer zentralen taktischen Idee der „culture jammers“.

2001 erklärte Kalle Lasn in einem Interview mit dem Kyoto Journal die Bedeutung des Films für die grundlegenden Ideen hinter Adbusters:

„Während ich Satori in the Right Cortex in Japan drehte, fragte ich den Abt eines Zen-Klosters in Kamakura, ob ich seine Schützlinge beim Meditieren filmen dürfte. Ja, sagte er, doch zuerst müssen Sie selbst meditieren. Nach ein paar Tagen geistiger und körperlicher Tortur war wirklich etwas mit mir geschehen. Der Mönch hatte mich dazu gezwungen, meine Alltagsroutine zu unterbrechen, und ich ging demütig, euphorisch und innerlich verändert aus dieser Erfahrung hervor. Vielleicht ist es nur dann möglich, einen Eindruck davon zu bekommen, wie anders das Leben sein könnte, wenn man so wie ich plötzlich dazu gezwungen ist, ein neues Verhaltensmuster anzuwenden. Beim „culture jamming” geht es um das gleiche Konzept. Man muss den Fluss des Konsumtheaters lange genug aufhalten, um sich seine eigenen Überzeugungen zu bilden.“

Auch Adbusters entstand aus einer solchen geistigen Erleuchtung heraus.

Forests Forever – British Columbia Council of Forest Industries

Talking Rainforest – Adbusters Media Foundation

Im Jahr 1988 war das “British Columbia Council of Forest Industries”, das Sprachrohr der Holzindustrie in der kanadischen Provinz British Columbia, großem öffentlichem Druck durch eine wachsende Umweltbewegung ausgesetzt. Die Holzindustrie schlug mit einem Fernsehwerbespot namens "Forests Forever" zurück. Dieser gilt als frühes Beispiel für "greenwashing" (Gehirnwäsche auf der Ebene des Umweltschutzes): man sieht in ihm Szenen mit glücklichen Kindern, Arbeitern und Tieren, dazu versichert eine höfliche, Vertrauen erweckende Erzählerstimme der Öffentlichkeit, dass die Holzindustrie den Wald schützt.

Lasn und Shmalz waren außerordentlich wütend wegen des offensichtlichen Missbrauchs öffentlicher Sendezeit zur Verbreitung von lügnerischer Anti-Umwelt-Propaganda. Als Gegenreaktion produzierten sie den "Talking Rainforest" Anti-Werbespot, in dem ein uralter Baum einem jungen Baumschössling erklärt: "eine Baumschule ist kein Wald". Als das kämpferische Duo bei genau den Fernsehsendern Sendezeit kaufen wollte, die den Werbespot der Holzindustrie ausgestrahlt hatten, wurden sie abgewiesen. So entstand Adbusters aus der alarmierenden Einsicht heraus, dass Bürger weniger aktiven Zugriff auf den Informationsfluss in der Gesellschaft haben als Firmen. Eine unserer Schlüsselkampagnen ist nach wie vor die Media Carta, eine „Bewegung, um das Grundrecht auf Kommunikation in den Verfassungen aller freien Länder und in der Allgemeinen Erklärung für die Menschenrechte zu verankern“.

Für Adbusters geht die Sorge um den Informationsfluss über den Wunsch hinaus, demokratische Transparenz, Redefreiheit oder den Zugriff der Öffentlichkeit auf die Medien zu gewährleisten. Obwohl all dies sehr lohnende Ziele sind, stellt Adbusters stattdessen das geistige Ringen in den Mittelpunkt des politischen Programms. Der Kampf gegen konsumfördernde Werbung ist nicht Mittel zum Zweck, sondern der Zweck selbst. Diese Veränderung im Fokus ist ein sehr wichtiges Element des mentalen Umweltschutzes.

Eine Haupterkenntnis beim Umweltschutz war, dass unsere äußere Realität und unsere Umwelt durch Industriegifte verschmutzt werden können. Diese Haupterkenntnis lässt sich auf mentalen Umweltschutz übertragen: unsere innere Umwelt und unser Verstand können durch Informationsgifte verschmutzt werden. Der mentale Umweltschutz stellt eine Verbindung her zwischen der Verschmutzung unseres Verstands durch kommerzielle Botschaften und den sozialen, die Umwelt betreffenden, finanziellen und ethischen Katastrophen, die die Menschheit bald erwarten. Mentale Umweltschützer sind der Meinung, dass die dreitausend Werbebotschaften, die täglich unseren Verstand bombardieren, mit einer ganzen Reihe von Ereignissen in direktem Zusammenhang stehen wie z.B. der BP-Ölkatastrophe, der Entstehung von Scheindemokratien, dem massenhaften Aussterben von Tierarten und dem signifikanten Anstieg der Anzahl psychischer Erkrankungen. Mentale Umweltschützer bekämpfen die Werbeindustrie als Hauptursache der Probleme anstatt nur Symptome zu bekämpfen, beispielsweise durch das Säubern ölverschmutzter Strände oder das Verabschieden verwässerter Umweltschutzgesetze.

Unser Verstand ist einer maßlosen Gehirnwäschekampagne ausgesetzt. Durch sie werden die Ideen, an die wir glauben, unsere Wünsche und unsere Wahrnehmung der Wirklichkeit verändert. Sich dagegen zu wehren, ist deswegen viel schwerer als auf der Straße zu protestieren oder ein paar Links anzuklicken. Dies bringt uns zurück zum Konzept vom satori. Um aus der Geisteshaltung des passiven Konsumenten auszubrechen, muss man seine Perspektive grundlegend verändern, man braucht eine geistige Erleuchtung, nach der man die Dinge mit anderen Augen betrachtet.

Die Bewegung für mentalen Umweltschutz ist noch im Entstehen begriffen und wird in den kommenden Jahren als wichtigster sozialer Kampf unserer Ära anerkannt werden. Dieser Kampf wird sowohl Menschen einigen – geistige Umweltschützer können alle Seiten des politischen Spektrums repräsentieren, vom konservativen Mormonen bis hin zum weit links stehenden Anarchisten – als auch der Kampf sein, der uns endlich und konkret über die Ursachen der vielen Übel, die uns bedrohen, aufklären wird. Um unsere geistigen Fesseln zu sprengen und um die lange von links erhoffte emanzipatorische Revolution auszulösen, müssen wir alle Krieger werden, die durch “culture jamming” eine Welle geistiger Erweckungserlebnisse auslösen, die wiederum das Weltbild der Konsumenten zum Einsturz bringen.

Micah White

Translated by Translator Brigades[email protected]

Adbusters 111 Cover

On Newsstands December 3

At last we’re in Winter. It’s the year 2047. A worn scrapbook from the future arrives in your lap. It offers a stunning global vision, a warning to the next generations, a repository of practical wisdom, and an invaluable roadmap which you need to navigate the dark times, and the opportunities, which lie ahead.

Subscribe to Adbusters Magazine

Comment on the article “Was ist mentaler Umweltschutz?”

Displaying 1 - 1 of 1

Page 1 of 1

office2010key

So Office 2007 Professional here is a fast Download Office 2007 reconsider of the things Microsoft Office 2007 Professional that work in the new Download Office 2010 versions of Office 2010 Download.I love Microsoft Office 2010 Download the alleviate of Windows 7 use of the ribbon Microsoft Windows 7, all the hours of Win 7 client study has Download Windows 7 paid off. They took the Buy Windows 7 choices no one ever Microsoft office 2011 utilised and interred Office 2007 them. Things like Microsoft Office 2007 altering case of Office 2007 Download text is now just one MS Office 2007 bang away. If you find Office 2007 Key certain thing that you buy microsoft office 2007 use on a normal purchase microsoft office 2007 cornerstone, but Office 2010 not in the ribbon Microsoft Office 2010 you can habitually MS Office 2010 customize the fast get Office 2010 Key access to toolbar Office 2010 Professional and add it buy microsoft office 2010 there.

Add a new comment

Comments are closed.